„Rad statt Rollstuhl“ Ein Mutmacher-Projekt im Kampf gegen MS

Heute möchten wir auf unserer Seite auf ein tolles Projekt aufmerksam machen, das von Andreas Beseler ins Leben gerufen wurde und inzwischen weitere Mitstreiter unter dem Namen Besi & Friends gewonnen hat:

Andreas „Besi“ Besler ist es gelungen, mit Hilfe des Fahrrads dem scheinbar unvermeidbaren Schicksal „Rollstuhl“ zu entkommen und er ist darüber unendlich glücklich. Er möchte andere Menschen mit ähnlichem Schicksal ermuntern, es ihm gleich zu tun oder es wenigstens zu versuchen.

Mit mehreren Projekten, bei denen er mit dem Rad fährt, um Spenden zu sammeln, hat er Tausende von Euro für den guten Zweck zugunsten der Nathalie-Todenhöfer-Stiftung, die sich für MS-Kranke in Not einsetzt, gesammelt.

Aktuell steht am 22. und 23. Juli das Projekt 12 Stunden Hohler Buckel an.

Das Event »12 Stunden Hohler Buckel« findet in der Zeit von 6 Uhr bis 18 Uhr in Hörstein/ Alzenau statt.
Der Startbereich befindet sich am Felsenkeller 4, 63755 Alzenau gegenüber vom Hotel Restaurant Käfernberg.

Weiter Infos unter der Webseite von Rad statt Rollstuhl

oder auf der Facebook Seite vom Projekt 12 Stunden Hohler Buckel

Schreibe einen Kommentar

Post Navigation